OL News Threat

alles, was sich um die Oberliga dreht
Benutzeravatar
zska
Beiträge: 497
Registriert: 09.07.2004, 17:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Preussen insolvent

Beitragvon zska » 09.05.2011, 10:58

ECC Preussen Juniors Berlin nun auch offiziell insolvent

Es wurde in den vergangenen Wochen viel gestritten: Sind die Preussen Juniors nun insolvent oder nicht? Rainer Groß hatte am 3. März 2011 beim Insolvenzgericht Charlottenburg den Antrag auf Eröffnung eines insovenzverfahrens gestellt, doch der frühere Vorstand des Vereins um Peter Molling hatte Groß die Befugnis dazu abgesprochen, da der Straubinger ihrer Meinung nach nicht rechtmäßig Vorsitzender des Vereins sei.

Nun hat das Gericht aber das Verfahren offiziell eröffnet, einen Insolvenzverwalter bestellt und offiziell festgestellt, dass der Verein zahlungsunfähig und überschuldet ist. Mit dem EHC Preußen Berlin gibt es bereits einen Nachfolgeverein.
Quelle: http://www.eishockeynews.de/nachricht.h ... plate_id=1

und hier ein Bericht von Radio Eiskalt dazu: http://www.radio-eiskalt.de/index.php/o ... -berlin-ev
zska

[url=http://www.hc-slavia.cz]www.hc-slavia.cz[/url]
[url=http://www.kletterbilche.de]www.kletterbilche.de[/url]
[url=http://www.icehopper.de/wbblite/stadionliste.php?userid=1282&sid=]grounds@icehopper.de[/url]

icerooster
Beiträge: 222
Registriert: 12.11.2007, 23:59

Re: OL News Threat

Beitragvon icerooster » 14.07.2011, 10:18

... :evil:

Damit bloß keiner die Energy-Brause mit Halles Eishockey-Club verwechselt...

Red Bull verbietet Fan-Shop der Saale Bulls

Bild
Red Bull verbietet Fan-Shop der Saale Bulls

Von C. LEOPOLD

Halle – EIN BULLE BRÜLLT ZUM ANGRIFF!

Er verdient Milliarden mit seinem Energydrink „Red Bull“, mischt in der Formel1 mit und will Leipzig in die Fußball-Bundesliga führen: Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz (67) ist sehr geschäftstüchtig.

Jetzt hat es der Österreicher auf unsere „Saale Bulls“ abgesehen – nicht als Kaufobjekt.

„Red Bull" will den Namen des Fan-Shops verbieten. Sonst wird es für Halles Eishockeyclub teuer.

Anfang der Woche flatterte das böse Schreiben beim Vorstand des MEC Halle 04 e.V. „Saale Bulls“ herein.

Darin fordern die Anwälte von "Red Bull" den Verein auf, seinen Fan-Shop umzubenennen. Begründung: Der „Bulls Shop“ der Hallenser könne mit dem markenrechtlich geschützten „Bull Shop“ der Ösis verwechselt werden.

Im Schreiben der Münchener Kanzlei heißt es: „Nicht nur die Bezeichnung Red Bull ist weltweit umfassend geschützt, sondern auch die Bezeichnung ,Bull Shop‘.“ Man sehe daher die Gefahr, dass der kleine Fanladen des Vereins mit dem Shop des Weltunternehmens verwechselt werde...

Forderung der Juristen: Bis zum 21. Juli müssen die „Saale Bulls“ den Namen ihres Ladens ändern und eine Unterlassungserklärung unterzeichnen.

Tun die Hallenser dies nicht, will „Red Bull" Bares sehen: 5100 Euro – pro Tag!

Geld, dass der Verein in seinem 750 000 Euro-Etat nicht übrig hat.

Saale-Bulls-Präsident Daniel Mischner (34) erklärt: „Der Brief lässt mich unbeeindruckt. Wir werfen nicht plötzlich alles um, nur weil Red Bull das will. Unsere Rechtsanwälte sind mit der Sache beschäftigt und wir sehen der weiteren Angelegenheit gelassen entgegen.“

Der Verein wähnt sich in Sicherheit, schließlich heißt ihr Fan-Shop schon seit 2004 so.
Red Bull sicherte sich die Marke „Bull Shop“ erst 2006.

Red Bull äußerte sich gegenüber BILD nicht.


Quelle: http://www.bild.de/regional/leipzig/red ... .bild.html

Benutzeravatar
eisloewe62
Beiträge: 1248
Registriert: 25.04.2005, 15:21
Wohnort: Dresden-Klotzsche
Kontaktdaten:

Re: OL News Threat

Beitragvon eisloewe62 » 16.09.2011, 13:10


Benutzeravatar
zska
Beiträge: 497
Registriert: 09.07.2004, 17:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OL News Threat

Beitragvon zska » 11.06.2012, 12:46

Lizenzprobleme in Leipzig:

http://www.younglionsleipzig.de/?p=915

und neues Hallenprojekt:

http://www.icefighters-arena.de/
zska

[url=http://www.hc-slavia.cz]www.hc-slavia.cz[/url]
[url=http://www.kletterbilche.de]www.kletterbilche.de[/url]
[url=http://www.icehopper.de/wbblite/stadionliste.php?userid=1282&sid=]grounds@icehopper.de[/url]

Benutzeravatar
zska
Beiträge: 497
Registriert: 09.07.2004, 17:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OL News Threat

Beitragvon zska » 26.06.2012, 10:24

Icefighters gehen in Regionalliga an den Start

Die Entscheidung ist gefallen, die Leipziger Icefighters werden in der kommenden Saison in der Regionalliga an den Start gehen. Dies gab Geschäftsführer André Krüll gegenüber der Leipziger Volkszeitung bekannt. Nach dem sich die Icefighters UG mit dem SV Fortuna nicht auf einen neuen Kooperationsvertrag einigen konnten, heißt der neue Koop-Partner nun LEC e.V., damit verbunden ist allerdings auch der "Neustart" in der untersten Spielklasse!
Ein kleines Hintertürchen lässt man sich allerdings noch offen, sollte es doch noch eine Möglichkeit zum Start in der Oberliga geben, werde man diese wahrnehmen.
Ansonsten heißt es in der kommenden Saison bei vorraussichtlich nur 8 Heimspielen : "Herzlich Willkommen Crimmitschau 1b, Halle 1b, RW Bad Muskau, FASS Berlin 1b, ESC Berlin, ESC Dresden 1b, Dresden Devils, Erfurt 1b...."
http://www.facebook.com/EishockeyLeipzig
zska

[url=http://www.hc-slavia.cz]www.hc-slavia.cz[/url]
[url=http://www.kletterbilche.de]www.kletterbilche.de[/url]
[url=http://www.icehopper.de/wbblite/stadionliste.php?userid=1282&sid=]grounds@icehopper.de[/url]

Benutzeravatar
zska
Beiträge: 497
Registriert: 09.07.2004, 17:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OL News Threat

Beitragvon zska » 11.05.2014, 10:10

zska

[url=http://www.hc-slavia.cz]www.hc-slavia.cz[/url]
[url=http://www.kletterbilche.de]www.kletterbilche.de[/url]
[url=http://www.icehopper.de/wbblite/stadionliste.php?userid=1282&sid=]grounds@icehopper.de[/url]

Benutzeravatar
zska
Beiträge: 497
Registriert: 09.07.2004, 17:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: OL News Threat

Beitragvon zska » 02.06.2014, 09:08

Eishockey News vom 01.06.2104
[...] Sah es vor ein paar Wochen noch so aus, als gäbe es in der kommenden Saison die Oberliga Ost nicht in ihrer letztjährigen Form, so scheint nach der Ligentagung letzten Dienstag die Fortführung der Ostliga unter dem LEV Sachsen-Anhalt nun doch gesichert.
"Ich habe mit Herrn Harnos gesprochen und als Ergebnis können wir mitteilen, dass es eine Oberliga Ost auch in der kommenden Saison geben wird", freut sich Andreas Werkling, Präsident des LEV Sachsen-Anhalt, den Fortbestand der Liga verkünden zu können.

Demnach sollen die Mannschaften aus Halle, Leipzig, Erfurt, Niesky, Schönheide, Jonsdorf sowie FASS Berlin am Spielbetrieb teilnehmen. Nach Pfingsten wird nun ein Treffen zwischen allen Beteiligten stattfinden, bei dem die letzten Details des Gleichstellungsvertrags besprochen werden. [...]
mit sieben Teams... :shock: kann ja ne spannende Serie werden :roll:
zska

[url=http://www.hc-slavia.cz]www.hc-slavia.cz[/url]
[url=http://www.kletterbilche.de]www.kletterbilche.de[/url]
[url=http://www.icehopper.de/wbblite/stadionliste.php?userid=1282&sid=]grounds@icehopper.de[/url]

Benutzeravatar
Marko
Beiträge: 442
Registriert: 13.02.2009, 13:28
Fanclub: Die Eisheiligen

Re: OL News Threat

Beitragvon Marko » 03.09.2014, 12:00

DEB und Landesverbände starten das Projekt Oberliga 2017

München, 15.08.2014 - Gegenwart und Zukunft der Oberliga standen bei einem gemeinsamen Treffen von Vertretern des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB), der Landeseissportverbände (LEV) und der DEL 2 in Frankfurt auf der Tagesordnung. Dabei verständigten sich die Parteien nicht nur auf den Aufstiegsmodus zur DEL 2 in der bevorstehenden Saison, sondern auch auf die Perspektive der Oberliga als wichtiges Bindeglied zwischen den Profiligen und den Landesverbänden.

"Bis zum Jahr unserer Heim-Weltmeisterschaft 2017 wollen wir eine für alle verlässliche Struktur aufgebaut haben", sagt DEB-Vizepräsident Marc Hindelang. "Dabei wollen und müssen wir die unterschiedlichen Begebenheiten in Deutschland natürlich berücksichtigen, weshalb man Schritt für Schritt gehen muss und nichts über das Knie brechen kann."

Aktuell gehen im Oktober vier regionale Oberligen in den Spielbetrieb. Davon stehen zwei, Nord und Süd, unter dem Dach des DEB, die Oberligen West und Ost werden von den LEV Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt verwaltet. Diese beiden Landesverbände starten ein Pilotprojekt und verzahnen die Top – Teams ihrer Oberligen in einer gemeinsamen Endrunde „Oberliga Mitte“. Aus dieser qualifizieren sich ebenso die zwei besten Vertreter für die Aufstiegs-Play-Offs zur DEL2, wie die beiden besten Nord-Klubs und vier Vertreter aus dem Süden. Im Viertelfinale treffen die Vertreter der Oberligen Nord und Mitte aufeinander, während die Süd – Teams noch unter sich bleiben. Anschließend geht es Überkreuz weiter bis der Aufsteiger in die DEL 2 feststeht.

"Eine Oberliga für die Vereine im Norden Deutschlands, die so gut wie die Oberliga Süd funktioniert, ist das Ziel, zu dem alle in mehreren gemeinsamen Zwischenschritten kommen wollen", sagt Hindelang. "Denn es muss für die Vereine finanziell darstellbar bleiben und für die Fans attraktiv sein." Dafür und für einen leistungsfähigen Unterbau des Profibereiches sollen nun die Rahmenbedingungen geschaffen werden. Dies werde auch eines der großen Themen beim Dialogtag des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. noch in diesem Jahr sein.

DEB-Präsident Franz Reindl: „Marc Hindelang, Oliver Seeliger und die betroffenen LEV haben ein sehr gutes Ergebnis für klarerer Strukturen für die Zukunft. Es gibt noch viel zu tun, aber die Konsensstrategie trägt erste Früchte."

Quelle: DEB
http://www.sev-eishockey.de/index.php/e ... rliga-2017


meble kuchenne tarnowskie góry piekary śląskie będzin świętochłowice zawiercie knurów mikołów czeladź myszków czerwionka leszczyny lubliniec łaziska górne bieruń

Zurück zu „Oberliga“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

cron