Eissportclub Dresden ist 5-Sterne-Klub

Allgemeines rund um den Eissportclub Dresden
Benutzeravatar
Marko
Beiträge: 442
Registriert: 13.02.2009, 13:28
Fanclub: Die Eisheiligen

Eissportclub Dresden ist 5-Sterne-Klub

Beitragvon Marko » 06.04.2016, 12:29

Eissportclub Dresden ist 5-Sterne-Klub

Der Eissportclub Dresden e.V. (ESCD) hat im Rahmen der Zertifizierung des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) als einer von nur sieben Vereinen der obersten drei Profiligen den Maximalwert von fünf Sternen erreicht. Neben den DEL-Klubs Mannheim, Berlin, Düsseldorf, Köln und Krefeld sowie dem Oberliga-Klub Landshut ist Dresden der einzige Zweitliga-Standort, der den Bestwert erreichen konnte.

Die deutschlandweite Zertifizierung der Nachwuchsarbeit ist Bestandteil des Konzeptes „POWERPLAY 26“, welches als Ergebnis des schlechten Abschneidens der U18- und U20-Nationalmannschaften in den letzten Jahren entwickelt wurde. Es soll die Nachwuchsarbeit an internationales Niveau anpassen, um spätestens 2026 eine realistische Medaillenchance bei internationalen Wettkämpfen zu haben und bildet zudem die Grundlage für die Einteilung in regionale Leistungszentren sowie einen finanziellen Ausgleich zugunsten der Top-Ausbildungsstandorte.

Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Arbeit an der Basis. So bewertet der erste Stern die Anstrengungen im Bereich der Nachwuchsgewinnung. Dabei geht es insbesondere darum, möglichst viele Kinder durch verschiedene Projekte und Maßnahmen für den Eishockeysport zu begeistern. Der zweite Stern beschreibt die Quantität und Qualität der Grundlagenausbildung im Bereich U12 und U14. Hier wird Wert auf eine hochwertige und umfassende Ausbildung durch qualifizierte Trainer gelegt.

Nur wenn diese zwei Sterne erreicht werden, können die drei restlichen erworben werden. Stern drei und vier bewerten die Leistungsbereiche U16 und U19. Hier wer-den alle Faktoren, wie beispielsweise Eiszeiten, Trainerqualifikationen und Schul- bzw. Internatsbedingungen, die für die Entwicklung von Kadersportlern notwendig sind, einer intensiven Prüfung unterzogen. Besonders wichtig ist in diesen Bereichen eine optimale Verbindung von Schule und Leistungssport. Der fünfte Stern wird verliehen, wenn das Umfeld optimale Bedingungen für die Ausbildung bietet. Hier sind u. a. mindestens zwei Eisflächen, Sportstätten für Athletiktraining und eine Mindestzahl hauptamtlich beschäftigter Trainer notwendig.

„Das erreichte Ergebnis des ESCD erfüllt uns mit Stolz und spricht für die Arbeit, die am Standort tagtäglich geleistet wird. Der ESCD verfolgt entschlossen seine Ziele und nutzt die gegebene Infrastruktur bestmöglich. Als Landeshauptstadt Dresden werden wir auch künftig unseren Beitrag leisten, um die Basis für künftige Erfolge zu legen“, sagt Sportbürgermeister Dr. Peter Lames.

„Wir haben in den letzten sieben Jahren intensive Bemühungen am Standort unter-nommen, um unsere Nachwuchsarbeit zu verbessern. Insbesondere die Nach-wuchsgewinnung durch Kindergartenprojekte und die alljährlich stattfindenden Kids-Days haben einen beachtlichen Zulauf an Kindern bewirkt. Inzwischen trainieren über 150 Kinder unter zehn Jahren bei uns im Verein. Zudem haben wir unseren Trainerstab sowohl quantitativ als auch qualitativ über die letzten Jahre weiterentwickelt, um eine optimale Ausbildung zu gewährleisten“, sagt ESCD-Geschäftsführer Thomas Barth.

„Wir freuen uns über das Erreichte, dürfen uns darauf aber nicht ausruhen. Als ei-nes der zukünftigen Leistungszentren müssen wir auch künftig alles unternehmen, um die Ausbildungsbedingungen weiter zu verbessern. Hier liegt noch viel Arbeit vor uns, aber mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden und all unseren Partnern werden wir diesen Weg erfolgreich beschreiten. Neben dem nationalen Vergleich muss es uns als Standort in den nächsten Jahren auch gelingen, Spieler aus unserem Nachwuchs an den Profibereich heranzuführen“, sagt ESCD-Präsident Dr. Peter Micksch.

„Wir gratulieren unserem Stammverein herzlich zum Erreichen dieses großartigen Ergebnisses. Es macht deutlich, welche Potenziale im Standort Dresden liegen. Die Auszeichnung sollte für alle Beteiligten Ansporn sein, gemeinsam auch weiterhin zielstrebig Projekte umzusetzen und immer wieder neue Themen anzugehen“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel.

‪#‎dresdnereislöwen‬ ‪#‎del2‬ ‪#‎escd‬ ‪#‎glückwunsch‬
https://www.facebook.com/dresdner.eislo ... 1979146159

Benutzeravatar
Marko
Beiträge: 442
Registriert: 13.02.2009, 13:28
Fanclub: Die Eisheiligen

Re: Eissportclub Dresden ist 5-Sterne-Klub

Beitragvon Marko » 01.04.2017, 10:16

Und weiter geht es, als einziger Club/Verein der DEL2.
GLÜCKWUNSCH!
„5-Sterne-Nachwuchsprogramm“: Elf Vereine erhalten Bestwertung

Insgesamt acht Clubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der DEL2 sowie drei Vereine aus der Oberliga Süd haben die Bestwertung im Rahmen des „5-Sterne-Nachwuchsprogramms“ des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) erreicht. An der Zertifizierung ihrer Nachwuchsarbeit hatten alle 52 Vereine der vier höchsten deutschen Spielklassen im deutschen Eishockey teilgenommen.

In der DEL erhielten die Eisbären Berlin, die Kölner Haie, die Krefeld Pinguine, die Düsseldorfer EG, die Iserlohn Roosters, die Adler Mannheim und die Augsburger Panther fünf Sterne. Aus der DEL2 kommen die Dresdner Eislöwen dazu, aus der Oberliga Süd der EV Regensburg, der EC Bad Tölz und der EV Landshut. Nachdem im ersten Jahr noch acht Standorte die Bestwertung schafften, zogen in diesem Jahr mit Iserlohn, Bad Tölz und Regensburg gleich drei Vereine nach.

Im Rahmen des Programms wird die Nachwuchsarbeit der Clubs und Vereine auf Basis eines umfangreichen Anforderungskatalogs durch die DEB-Vereinsbetreuer bewertet. Kriterien dabei sind u.a. die tatsächliche Eiszeit für Nachwuchsspieler, deren Vorort-Betreuung durch qualifizierte Trainer sowie die Qualität der Trainingsinhalte. Das gesamte Programm ist ein zentrales Element im DEB-Sportkonzept POWERPLAY 26.

Stefan Schaidnagel, Bundestrainer Wissenschaft und Ausbildung: „Ziel ist es, gemeinsam mit den Vereinen die nötigen strukturellen Voraussetzungen für eine nachhaltig erfolgreiche Nachwuchs-Entwicklung zu erarbeiten und flächendeckend zu etablieren. Dieses Programm verlangt den Vereinen sehr viel ab. Auch deshalb ist die Motivation und Leistungsbereitschaft aller teilnehmenden Clubs besonders zu loben. Unsere Aufgabe ist es nun, die Bewertungskriterien ständig zu optimieren.“

Ernst Höfner, Cheftrainer Vereinsbetreuung und Talentförderung: „In dieser Saison haben wir mehr als 170 Vereinsbesuche absolviert. Dabei wurden von den Clubs 82 Kids Days sowie 25 Girls Days umgesetzt. Bei den 300 Aktionen mit Schulen und Kindergärten auf und neben dem Eis war und ist es unser Hauptziel, Kinder zum Eishockey zu bringen.“
http://www.deb-online.de/2017/03/5-ster ... stwertung/

pestrecker
Beiträge: 9
Registriert: 04.07.2017, 14:25
Fanclub: Puck Busters Dresden

Re: Eissportclub Dresden ist 5-Sterne-Klub

Beitragvon pestrecker » 26.07.2017, 07:45

Das ist schon toll.


meble kuchenne tarnowskie góry piekary śląskie będzin świętochłowice zawiercie knurów mikołów czeladź myszków czerwionka leszczyny lubliniec łaziska górne bieruń

Zurück zu „ESCD allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron