Kölner Haie

Diskusion rund um das Eishockey in Deutschland (DEL, Regionalligen u.s.w.)
DD1LAR
Site Admin
Beiträge: 6193
Registriert: 24.04.2004, 14:12
Fanclub: Rohrdesigner
Wohnort: DräsDn
Kontaktdaten:

Beitragvon DD1LAR » 13.09.2006, 14:29

Tach,

:D aber immer doch ;)

DD1LAR
Grounds@icehopper.de
www.nordkurve-dresden.de

"Zwei Wölfe kämpfen im Herzen eines jeden Mannes, der eine wird Liebe und der andere Hass genannt" "Und welcher gewinnt ?" "Der den du am meisten nährst!”

Benutzeravatar
HM Krause
Beiträge: 5760
Registriert: 21.05.2004, 15:00
Fanclub: FC Eislöwen 97
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon HM Krause » 15.09.2006, 23:32

Kölner Haie - Adler Mannheim 4:3 n.P.

... scheen, .. es scheint so weiter zugehn, ...
Die Wirklichkeit ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel !!!

Oliver Uschmann - "Hartmut und Ich"

DD1LAR
Site Admin
Beiträge: 6193
Registriert: 24.04.2004, 14:12
Fanclub: Rohrdesigner
Wohnort: DräsDn
Kontaktdaten:

Haie siegen weiter...

Beitragvon DD1LAR » 20.09.2006, 07:52

Tach,

@HMK jo die haie siegen weiter...köln - augschburg 2:1
Die Haie haben weiter eine tadellose Saisonbilanz. Der KEC gewann auch sein viertes Match in dieser Spielzeit. Am Dienstag siegte die Mannschaft von Trainer Doug Mason gegen die Augsburger Panther mit 2:1. Der Erfolg war aber denkbar knapp. Das Siegtor durch Tallaire fiel erst 16 Sekunden vor Schluss.

Die 13.359 sahen einen zähen Kampf, in dem die Gäste durch Brigley in Führung gingen (14.). Im Mittelabschnitt besorgte Julien im Powerplay den Ausgleich (24.).

Als sich die Zuschauer schon auf eine Verlängerung eingestellt hatten, besorgte Tallaire doch noch den Siegtreffer für den KEC (60.).

http://www.haie.de
DD1LAR
Grounds@icehopper.de
www.nordkurve-dresden.de

"Zwei Wölfe kämpfen im Herzen eines jeden Mannes, der eine wird Liebe und der andere Hass genannt" "Und welcher gewinnt ?" "Der den du am meisten nährst!”

DD1LAR
Site Admin
Beiträge: 6193
Registriert: 24.04.2004, 14:12
Fanclub: Rohrdesigner
Wohnort: DräsDn
Kontaktdaten:

Köln vs. Ingolstadt 10:0

Beitragvon DD1LAR » 29.11.2006, 08:21

Tach,

die haie haben gestern ganz klar den spitzenreiter geputzt...am ende stand es 10:0. die tore fielen durch

Code: Alles auswählen

1:0 Tallaire (11.) 2:0 Julien (13.) 3:0 Lindsay (20.) 4:0 Julien (23.) 5:0 Lindsay (25.) 6:0 McLlwain (33.) 7:0 Gogulla (36.) 8:0 Rudslätt (41.) 9:0 Gogulla (47.) 10:0 Furchner (49.)
ne nette schlägerei gabs auch noch...
[...]Eine durch Ingolstadts Torwart Waite angezettelte Auseinandersetzung endete in einer minutenlangen Massenprügelei an deren Ende Schiedsrichter Looker mit Waite, Melischko, Ficenec und Holland auf Ingolstädter Seite sowie Müller, Boos und Gavey auf Kölner Seite insgesamt sieben Akteure mit Spieldauerdisziplinarstrafen belegte.[...]

http://www.haie.de
DD1LAR
Grounds@icehopper.de
www.nordkurve-dresden.de

"Zwei Wölfe kämpfen im Herzen eines jeden Mannes, der eine wird Liebe und der andere Hass genannt" "Und welcher gewinnt ?" "Der den du am meisten nährst!”

Benutzeravatar
Berti
Beiträge: 2051
Registriert: 20.04.2005, 22:30
Fanclub: Dresdner Eisbutten
Wohnort: Dresden-Naußlitz
Kontaktdaten:

Beitragvon Berti » 29.11.2006, 11:20

ich hoffe mal das man die Schlägerei bald auf youtube sehen kann
[img]http://img709.imageshack.us/img709/5347/eisbutten.jpg[/img]

Benutzeravatar
Kissaki
Beiträge: 1299
Registriert: 28.01.2006, 12:09
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon Kissaki » 01.12.2006, 20:35

[b]Das Leben ist ein Arschfick, in 24 Stunden
fließen neue Tränen, neuer Kummer, reißen alte Wunden
23 Stunden und 60 Minuten
wird es dauern bis es wieder anfängt und wir bluten [/b]
[img]http://i36.tinypic.com/nv4oyb.jpg[/img]

Benutzeravatar
~ria~
Beiträge: 1610
Registriert: 25.02.2006, 11:05
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon ~ria~ » 02.12.2006, 02:44

:tu:

Benutzeravatar
MartenTheKiNG©
Beiträge: 1846
Registriert: 20.04.2005, 22:04
Wohnort: Hochburg Dölzschen
Kontaktdaten:

Beitragvon MartenTheKiNG© » 12.12.2006, 21:54

Die Kölnarena Management GmbH und die KEC Kölner Eishockey Gesellschaft “Die Haie“ mbH haben sich heute abschließend über einen Nutzungsvertrag bis zum Jahr 2013 geeinigt. Der KEC dokumentiert damit seine Verbundenheit zum Standort Köln und bekennt sich zur Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit und guten Partnerschaft mit der Kölnarena.
In offen und fair geführten Verhandlungen haben die Parteien insbesondere Fragen des gemeinsamen Marketings, der noch weiter verbesserten Sponsorenbetreuung und einer optimierten Auslastung und Vermarktung der Trainingshalle gelöst.
Die Kölnarena begrüßt die Entscheidung des KEC, da damit die Sport- und Eventstadt Köln als nationale Eishockeyhochburg erhalten bleibt.
Dank zu sagen ist insbesondere den Fans des KEC, die seit Tagen mit persönlichem Engagement und einer Vielzahl von E-mail und Zuschriften für den Verbleib der Haie in der Spielstätte, „ihrer“ Kölnarena, gekämpft hatten.
Beide Seiten legen Wert auf die Feststellung, dass die Gespräche in ausgesprochen angenehmer Atmosphäre geführt wurden und Spekulationen über einen „Verhandlungspoker“, wie zuletzt in der Presse beschrieben, aus der Luft gegriffen sind.
Die Verhandlungen wurden seitens der Kölnarena Management GmbH von Ralf Bernd Assenmacher, Geschäftsführender Gesellschafter, und Stefan Löcher, Geschäftsführer sowie Justiziar Prof. Dr. Rolf Bietmann geführt. Auf Seiten der KEC Kölner Eishockey Gesellschaft “Die Haie“ mbH standen der Eigentümer Heinz Hermann Göttsch und die Geschäftsführung des KEC als Gesprächspartner zur Verfügung.
Kölnarena und KEC werden gemeinsam alles daran setzen, in Köln und für die Kölner Fans weiterhin Spitzen-Eishockey zu bieten. Beide Seiten fordern aber auch die Stadt Köln auf, die in Deutschland in dieser Form einzigartige Jugendarbeit der Kölner Haie zu unterstützen. Insoweit werden Kölnarena und KEC Gespräche mit den verantwortlich Handelnden in der Stadt Köln suchen.
Kölnarena und KEC setzen heute ein weiteres Zeichen für den Wirtschafts- und Sportstandort Köln, und die Kölnarena bekräftigt ihre Position als Eventhalle mit Spitzensport, den sie seit Jahren der Öffentlichkeit bietet.
Damit ist also Schluss mit der Spekulation über einen Umzug der Haie.
Zuletzt geändert von MartenTheKiNG© am 12.12.2006, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
[url]http://www.facebook.com/pages/TheElectroMusicChannel-TEMChannel/170854996281823[/url]

Benutzeravatar
Nabster
Beiträge: 2378
Registriert: 27.04.2004, 19:18
Wohnort: Heidenau i. Sa.
Kontaktdaten:

Beitragvon Nabster » 07.01.2007, 19:35

Haie verlieren 0:3 gegen Duisburg
Sonntag, 07. Januar 2007

Die Haie warten 2007 weiter auf ihren ersten Sieg. Überraschend unterlag der KEC in der Kölnarena den Füchsen aus Duisburg am Sonntag mit 0:3.

Trainer Doug Mason fasste die Partie in der Pressekonferenz so zusammen: „Es wäre leicht zu sagen, das wäre ein Ausrutscher gewesen, aber dann würde man Duisburg nicht den nötigen Respekt entgegen bringen. Die Füchse haben heute mit mehr Leidenschaft, Herz und Zweikampfstärke gespielt. Deshalb hat Duisburg verdient gewonnen.“

Die Haie bemühten sich zwar vor 12.521 Zuschauern, in Führung zu gehen. Doch der KEC biss sich an den engagierten Gästen die Zähne aus. Auch im Powerplay nutzte Köln seine Chancen nicht und scheiterte immer wieder am starken Duisburger Torwart Rohde.

Für Aufregung sorgte die Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Haie-Verteidiger Marshall. Er wurde in einer unübersichtlichen Szene wegen „Crosschecks mit Verletzungsfolge“ vom Eis verwiesen. Marshall ist somit beim nächsten DEL-Spiel am Freitag in Berlin gesperrt.

Als die Partie auf eine Verlängerung zusteuerte, hatte der KEC erneut die Möglichkeit, im Powerplay das 1:0 zu erzielen. Stattdessen fuhr Duisburg einen erfolgreichen Konter und kam durch Dzieduszycki zur Führung (58.). Als die Haie Torwart Jonas vom Eis nahmen, sorgten erneut Dzieduszycki und Huna (beide 59.) für die Entscheidung.

Vor der Partie wurde Daniel Rudslätt geehrt. Er war bei der Online-Wahl der KEC-Fans zum „Spieler des Monats Dezember“ gekürt worden.
Das Spiel war allgemein grottenschlecht, alleine Christian Rohde hat den Sieg festgehalten, super Partie von den Duisburger Schlussmann.
Eigentlich war es klar, dass nur ein fehler von Gavey zum Duisburger Tor folgen kann. Dzieduszycki ziemlich abgezockt...cooles Tor.
Aber wer erst ab den 3.Drittel eingeschaltet hat, hat nichts bis dahin verpasst. Köln und Duisburg sind wie Frankfurt sowieso unattraktive Vereine.
[b][url=http://community.webshots.com/user/nabber84]My Gamers[/url][/b] - Update: [b][i]28.06.07[/i][/b]

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 09.01.2007, 11:14

Original von RaVen84
.... Köln und Duisburg sind wie Frankfurt sowieso unattraktive Vereine.
Aha. :f**ku: ;)
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 28.04.2007, 21:36

Internationaler Top-Torhüter kommt zum KEC: Travis Scott ist die neue „Nummer 1“ bei den Haien
Samstag, 28. April 2007

Die Haie haben den kanadischen Torhüter Travis Scott verpflichtet. Dem KEC ist es damit gelungen, einen internationalen Spitzentorwart als neue „Nummer 1“ zu engagieren. Scott hat bei den Haien einen Vertrag über ein Jahr unterzeichnet.

„Wir sind sehr froh, dass wir unseren Fans einen derartig namhaften Neuzugang präsentieren können. Ich bin mir sicher, dass Travis Scott eine Bereicherung unseres Teams und der gesamten DEL werden kann“, sagt Haie-Manager Rodion Pauels, „Travis Scott hat in einer der stärksten Ligen der Welt konstant Top-Leistungen gezeigt.“
mehr
da bin ich ja mal gespannt...
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Benutzeravatar
HM Krause
Beiträge: 5760
Registriert: 21.05.2004, 15:00
Fanclub: FC Eislöwen 97
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon HM Krause » 13.07.2007, 17:28

Top-Center für den KEC: Piros wechselt zu den Haien

Der tschechische Mittelstürmer Kamil Piros spielt ab der kommenden Saison für die Kölner Haie. Der Neuzugang wechselt vom Schweizer Erstligisten EV Zug zum KEC und einigte sich mit den Haien auf einen Vertrag bis 2009.
„Kamil Piros ist ein technisch sehr starker Spieler, der in den besten Ligen der Welt gespielt hat. Ich bin zuversichtlich, dass er das Niveau unserer Mannschaft anheben wird. Er bringt viel Kreativität ins Spiel", sagt Haie-Manager Rodion Pauels.
Piros wurde am 20. November 1978 in Most geboren und 1997 von den Buffalo Sabres gedraftet. Seine sportliche Karriere begann er in seinem Heimatland, wo er für Litvinov und Vitkovice spielte. Mitte und Ende der 90er Jahre bestritt er mehrere Turniere für die Nachwuchsnationalmannschaften Tschechiens.
Zur Saison 2001/2002 wechselte der Linksschütze nach Nordamerika. Gleich in seiner ersten Spielzeit in Übersee gewann er in der AHL an der Seite des heutigen Haie-Stürmers Bryan Adams mit den Chicago Wolves die Meisterschaft. In 89 Einsätzen für die Wolves steuerte er 66 Scorerpunkte zum Erreichen des Calder Cups bei (25 Tore, 41 Vorlagen). Insgesamt sammelte Piros in der AHL (für Chicago und später San Antonio Rampage) in 213 Spielen 123 Punkte (48 Tore, 75 Beihilfen).
In der NHL lief der Center für die Atlanta Thrashers (25 Mal) und die Florida Panthers (17 Mal) auf, insgesamt verbuchte er dabei neun Scorerpunkte (vier Tore, fünf assists).
2004 führte ihn sein Weg nach Russland. In der Superliga trug er zunächst das Trikot von Khimik Voskresensk (27 Spiele, zwei Tore, sechs Vorlagen), danach das von Neftekhimik Nizhnekamsk (38 Spiele, sieben Tore, sieben Vorlagen).
In der vergangenen Saison sicherte sich der Schweizer Erstligist EV Zug Piros´ Dienste. Beim EVZ verbuchte er in 53 Spielen 40 Punkte (14 Tore, 26 Vorlagen).
(IHP/Pressemitteilung Kölner Haie/13.07.2007)
Die Wirklichkeit ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel !!!

Oliver Uschmann - "Hartmut und Ich"

Benutzeravatar
Nabster
Beiträge: 2378
Registriert: 27.04.2004, 19:18
Wohnort: Heidenau i. Sa.
Kontaktdaten:

Beitragvon Nabster » 13.07.2007, 17:35

Transfermarkt DEL :tu: :prost:
[b][url=http://community.webshots.com/user/nabber84]My Gamers[/url][/b] - Update: [b][i]28.06.07[/i][/b]

Benutzeravatar
HM Krause
Beiträge: 5760
Registriert: 21.05.2004, 15:00
Fanclub: FC Eislöwen 97
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon HM Krause » 13.07.2007, 18:56

Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber ich interessier mich halt nur in der DEL für die Haie und lese da deinen Fred nicht, ...
Die Wirklichkeit ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel !!!

Oliver Uschmann - "Hartmut und Ich"

Benutzeravatar
SebPi
Site Admin
Beiträge: 3236
Registriert: 10.05.2004, 12:29
Fanclub: FCLR
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Torjäger Tallaire bleibt beim KEC

Beitragvon SebPi » 25.07.2007, 18:39

Sean Tallaire stürmt auch in der kommenden Saison für die Kölner Haie. Der kanadische Angreifer hat einen Vertrag bis 2008 unterschrieben.


"Wir hatten während des Sommers ständig Kontakt zu Sean Tallaire. Er ist gesundheitlich wieder voll hergestellt. Deshalb stand einer Verlängerung nichts im Wege," so Haie-Manager Rodion Pauels, der am Dienstagnachmittag letzte vertragliche Details mit Tallaire klären konnte.

Tallaire kam vor Beginn der letzten Saison vom ERC Ingolstadt nach Köln. In 30 Spielen erzielte er in der Saison 2006/2007 zwölf Tore und war Mitte Dezember bester Torjäger der Haie-Mannschaft. Zudem steuerte der Rechtsschütze elf Vorlagen bei. Ein Kreuzbandriss, den er bei einem Spiel in Iserlohn erlitt, bedeutete das vorzeitige Saisonende des Stürmers.


meble kuchenne tarnowskie góry piekary śląskie będzin świętochłowice zawiercie knurów mikołów czeladź myszków czerwionka leszczyny lubliniec łaziska górne bieruń

Zurück zu „Eishockey in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron