Kölner Haie

Diskusion rund um das Eishockey in Deutschland (DEL, Regionalligen u.s.w.)
Benutzeravatar
Berti
Beiträge: 2051
Registriert: 20.04.2005, 22:30
Fanclub: Dresdner Eisbutten
Wohnort: Dresden-Naußlitz
Kontaktdaten:

Beitragvon Berti » 28.09.2007, 15:34

Haie: Modernster Indoor-Würfel der Erde
Berlin/Duisburg, 28.September 2007

Hightech unter dem Dach der Kölnarena - Größter und modernster Indoor-Videowürfel der Welt - vier Screens, die bis zu acht verschiedene Video-Bilder darstellen können, mit jeweils 27 Quadratmetern Größe garantieren einen absoluten Hingucker: Zum Haie-Heimspiel am Sonntag gegen die Straubing Tigers ist es soweit: Dann bekommt die Kölnarena einen neuen Videowürfel mit modernster LED-Technik. An acht Kettenzügen mit 40 m Länge und verfahrbaren Motoren wird er hängen: Der Videowürfel, der den Gästen der Kölnarena ein ganz neues visuelles Erlebnis bescheren wird. Der Würfel ist ein technisches Wunderwerk. Der Bildbereich mit einem Blickwinkel von 160 Grad bei den vier Screens gewährleistet, dass jeder Besucher in der Kölnarena das Geschehen auf der Bühne, dem Eis, hinter den Kulissen, die eingespielten Videos und die Präsentationen hautnah verfolgen kann - einwandfreie Animation, ein absoluter Hingucker. Die Screens werden mit Controllern angesteuert, die es ermöglichen, die Screens flexibel den Events entsprechend zu nutzen.

Für Sportveranstaltungen wird über Fenstertechnologie jeder Screen als Spielstandsanzeige und als Videoanzeige (Wiederholungen, Werbung, Liveeinspielungen etc.) genutzt. Diese werden über zwei Windows dargestellt. Somit können auf den vier Screens bis zu acht verschiedene Video-Bilder dargestellt werden. Bei Konzerten, Großproduktionen und vor allem auch Firmenkongressen kann jeder Screen in voller Größe Live-, Werbe- oder sonstige Präsentationsvideos einspielen. Die vier Screens sind jeweils 27,04 qm groß (Höhe 5,2m x Breite 5,2m). Es handelt sich um die neueste LED-SMD Technologie, die besagt, dass der LED-Pixel mit drei LEDs in einer aufgebaut wird. Die Pixelgröße beträgt 10mm, wodurch ein homogenes Bild mit hoher Auflösung garantiert ist. Trotz seiner immensen Ausmaße überzeugt der Würfel durch ein gestochen scharfes Bild. Jeder LED-Screen wird eine Helligkeit von 2000cd/qm haben und kann mehr als 16 Milliarden Farben darstellen. Fazit: brillante Bildqualität und hohe Leuchtkraft bieten erstklassige visuelle Eindrücke. Die Installation des Würfels in den vergangenen Tagen war auch für das gesamte Produktions- und Technikteam der Kölnarena eine große Herausforderung. Insgesamt dauerte die Neuinstallierung 14 Tage - der fast 20 Tonnen schwere Videowürfel erlebt seine Premiere am 30. September 2007 anlässlich des Eishockey-Ligaspiels der Kölner Haie gegen die Straubing Tigers. Zusätzlich zum Videowürfel wurden außerdem in der Kölnarena 200 neue LCD-TV-Monitore installiert, die den Erlebnischarakter der Arena noch weiter maximieren. In allen Bereichen der Kölnarena, sei es im Foyer, den Logen, im Backstage-Bereich und den Clubräumen, wird der Gast bestens unterhalten, animiert und informiert - und das auf höchstem technischen Niveau.
WOW 8o
[img]http://img709.imageshack.us/img709/5347/eisbutten.jpg[/img]

Benutzeravatar
SebPi
Site Admin
Beiträge: 3236
Registriert: 10.05.2004, 12:29
Fanclub: FCLR
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon SebPi » 28.09.2007, 16:17

Nachtrag zu Bertis Eintrag
Ergebnis erfolgreicher Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom

Das ganze Geschehen immer im Blick, außergewöhnliche Animationen in erstklassiger Qualität, sind das jüngste Resultat der jahrelangen und erfolgreichen Zusammenarbeit der Kölnarena mit der Deutschen Telekom. Im Rahmen dieser wegweisenden Partnerschaft stellen verschiedene Teile des Kommunikationskonzerns nicht nur das elektronische Media-Netz in der Kölnarena bereit, sondern halfen mit ihrem Know-how sowohl bei der technischen- als auch bei der wirtschaftlichen Realisierung des modernsten und größten Indoor-Videowürfels in Europas.

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum eines ganz besonderen Veranstaltungsortes bieten die Deutsche Telekom und die Kölnarena den Besuchern ein dauerhaftes Highlight. Darüber hinaus markiert die erfolgreiche Realisierung einen Meilenstein bei der Erschließung eines neuen, zukunftsorientierten und innovativen Geschäftsfelds für den Bereich Mehrwertdienste der Deutschen Telekom AG.

Die Kölnarena, die vor rund 10 Jahren neue Dimensionen setzte, wird nun kurz vor ihrem 10-jährigen Bestehen wieder neue Maßstäbe erreichen. Die Kölnarena rüstet auf - für ihre Gäste, für noch mehr Entertainment, Information und Event-Erlebnis!

Daten zum neuen Videowürfel:

LED-Screens: 27,04 qm (Höhe 5,2m x Breite 5,2m)
System: AVL-IDT10 von Mitsubishi Electric Europe
Pixelgröße: 10mm
Helligkeit: 2000cd/qm / mehr als 16 Milliarden Farben
Blickwinkel: 160 Grad
Die Screens werden mit Controllern angesteuert, die es ermöglichen, die Screens flexibel den Events entsprechend zu nutzen / 8 Video-Bilder darstellbar
Gewicht: rund 20 Tonnen
Quelle: haie.de

Schade das es noch keine Bilder davon gibt...

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 28.09.2007, 16:40

Toll und ich verpass das erste Spiel mit dem neuen Ding. :evil: Fotos stell ich mal ein, falls es bis nächstes Wochenende noch keine geben sollte.
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Benutzeravatar
SebPi
Site Admin
Beiträge: 3236
Registriert: 10.05.2004, 12:29
Fanclub: FCLR
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon SebPi » 28.09.2007, 16:43

Na da bin ich ja mal gespannt wie das Ding aussieht, hört sich ja monströs an...

DD1LAR
Site Admin
Beiträge: 6193
Registriert: 24.04.2004, 14:12
Fanclub: Rohrdesigner
Wohnort: DräsDn
Kontaktdaten:

Beitragvon DD1LAR » 05.10.2007, 18:41

Tach,
Lüdemann und Ciernik unterzeichnen Verträge bis 2011

Haie-Rekordspieler Mirko Lüdemann und DEL-Top-Torjäger Ivan Ciernik bleiben beim KEC. Die beiden Spieler haben am Freitag langfristige Verträge bei den Haien unterzeichnet. Die neuen Kontrakte laufen bei beiden Profis bis zum Jahr 2011.

„Lüdemann und Ciernik sind absolute Top-Spieler in der Liga. Sie sind wichtige Bausteine für die Zukunft bei den Kölner Haien. Wir sind sehr zufrieden, dass wir die beiden Spieler trotz vieler Angebote der Konkurrenz aus dem In- und Ausland bei den Haien halten konnten,“ so Haie-Manager Rodion Pauels.
Mirko Lüdemann spielt seit 1993 bei den Kölner Haien. Bis heute hat er bereits über 750 Partien im KEC-Trikot absolviert. Bislang sammelte er über 400 Scorerpunkte bei den Haien und gewann mit dem KEC zwei Meisterschaften (1995, 2002).

Ivan Ciernik wechselte 2005 von Wolfsburg nach Köln. Der Slowake traf in bisher 125 Spielen für die Haie 65 Mal und leistete 72 Vorlagen. In der aktuellen Saison führt er derzeit mit Nürnbergs Spylo die Torjägerliste mit neun Toren an.
sensationell... :tu:

DD1LAR
Grounds@icehopper.de
www.nordkurve-dresden.de

"Zwei Wölfe kämpfen im Herzen eines jeden Mannes, der eine wird Liebe und der andere Hass genannt" "Und welcher gewinnt ?" "Der den du am meisten nährst!”

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 05.10.2007, 20:40

:tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: Als ich das gerade gelesen habe, war mein Tag gerettet! :popcorn:
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Piefke
Beiträge: 30
Registriert: 29.11.2006, 23:35

Beitragvon Piefke » 23.10.2007, 23:06

Die Haie gewinnen in ner durchwachsenen Partie 1-0 gg. die Pinguine aus Krefeld. Es waren 3 Haislöwen unter den 14.000 Besuchern, davon allerdings viele Hobbyfussballer die Freikarten bekamen..

Es lebe Reto Pavoni der sein Team mit Glanzparaden im Spiel gehalten hat.. :re: effektivere Sturmreihen erlebt man aber zZ wohl eher bei den heimischen Lewn in Double-D-Town

Wahnsinn find ich das Maß KöPi für 5,65€ in der Halle.. :prost:

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 24.10.2007, 10:10

Was heißt hier durchwachsene Partie? Das war eine Demonstration der Stärke, ein eishockeygeschichtlicher Diamant, die Haie haben das Spiel nach belieben kontrolliert und dominiert! Und dann erst das Torfeuerwerk im zweiten Drittel. Einfach Wahnsinn.

ACHTUNG!!! Kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Benutzeravatar
HM Krause
Beiträge: 5760
Registriert: 21.05.2004, 15:00
Fanclub: FC Eislöwen 97
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon HM Krause » 30.11.2007, 17:33

Dave McLlwain verlängert bei den Kölner Haien

Die Kölner Haie haben den Vertrag mit Stürmer Dave McLlwain vorzeitig um eine weitere Saison verlängert. Der 40-jährige kanadische Ex-NHL-Spieler geht bereits seit 2000 für den KEC aufs Eis. In 423 DEL-Spielen für die Haie brachte er es auf insgesamt 419 Scorerpunkte.
In der letzten Saison war er Topscorer der gesamten Liga.

(IHP/30.11.2007)
Die Wirklichkeit ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel !!!

Oliver Uschmann - "Hartmut und Ich"

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 30.11.2007, 20:02

Immer schön, wenn es gelingt, junge Talente an sich zu binden! :tu: :D
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 14.12.2007, 19:06

Alles Müller, oder was?
Auch Müller-Milch bei den Haien im Gespräch
Bei den Haien ist jetzt Müller-Milch als Sponsor im Gespräch.
Von STEFAN SCHAFFNER

Köln – Auf seinem Schreibtisch stapeln sich die Akten. Haie-Boss Thomas Eichin arbeitet an allen Fronten oder besser gesagt: er müllert! Mit Neuzugang Robert (27) hat der KEC schon den vierten Müller beschäftigt. Jetzt soll auch noch Müller-Milch als Sponsor einsteigen. Eichin: „Das passt doch super. Wir werden Kontakt aufnehmen.“

Eine Eis-Bombe haben die Haie schon wieder gezündet. Nach den Transfers von „Dollar-Scott“ nach Russland und Robert Müller zu den Haien ist der nächste Deal perfekt: eine Kooperation mit Metallburg Magnitogorsk!

Ausgerechnet mit den Russen, die Travis Scott unter der Saison abwarben. Eichin erklärt: „Unsere Gespräche mit dem Klub waren sehr positiv und professionell.“ Die Russen hielten sich an alle Vereinbarungen, die Ablösesumme (nach EXPRESS Informationen 850.000 Euro steuerfrei, damit Rekord für das deutsche Eishockey) wurde dem Haie-Konto pünktlich am Montag Nachmittag gutgeschrieben. Eichin bedankte sich bei Gennady I. Velichkin, Generaldirektor des russischen Klubs, in einem Brief für die seriöse Abwicklung.

Zukünftig will man sich beim Scouting und im Bereich der Nachwuchsarbeit intensiver austauschen. Magnitogorsk hat die Haie außerdem zu seinem renomierten Vorbereitungsturnier im nächsten Sommer eingeladen.

Im Gegenzug soll ein Jahr später in der Kölnarea ein Hammer-Turnier stattfinden. Teilnehmer: das russische Team, die Haie und der aktuelle NHL-Stanley Cub Gewinner Anaheim Mighty Ducks, mit denen die Haie ebenfalls kooperieren. Ein Termin steht noch nicht, doch Eichin sieht gute Chancen, dass es klappt.
Quelle
Zuletzt geändert von Haislöwe am 14.12.2007, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]

Benutzeravatar
HM Krause
Beiträge: 5760
Registriert: 21.05.2004, 15:00
Fanclub: FC Eislöwen 97
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon HM Krause » 01.04.2008, 21:35

Die Haie gewinnen das erste Spiel in der Serie gegen Frankfurt mit 7:1. Schön schön, ... nur weiter so, dann steht dem Traum Meisterschaft nix mehr im Wege, ...
Die Wirklichkeit ist eine Illusion, hervorgerufen durch Alkoholmangel !!!

Oliver Uschmann - "Hartmut und Ich"

DD1LAR
Site Admin
Beiträge: 6193
Registriert: 24.04.2004, 14:12
Fanclub: Rohrdesigner
Wohnort: DräsDn
Kontaktdaten:

Beitragvon DD1LAR » 01.04.2008, 22:20

Tach,

jaaaaaaaa - und wenns das Finale in Berlin geben sollte, kann man sich das ja mal antun...

DD1LAR
Grounds@icehopper.de
www.nordkurve-dresden.de

"Zwei Wölfe kämpfen im Herzen eines jeden Mannes, der eine wird Liebe und der andere Hass genannt" "Und welcher gewinnt ?" "Der den du am meisten nährst!”

Benutzeravatar
ESCfanFG
Beiträge: 4341
Registriert: 18.10.2004, 12:54
Fanclub: FCLR
Wohnort: Bergstadt Freiberg (Große Kreisstadt!!!)
Kontaktdaten:

Beitragvon ESCfanFG » 01.04.2008, 22:23

Berlin gegen Köln - das sollte dann Tore satt bedeuten. Scheinen ja die beiden offensivsten Teams der PO's zu sein...
Bild

"Ich war schon uncool, bevor es cool wurde uncool zu sein!"

Benutzeravatar
Haislöwe
Beiträge: 94
Registriert: 09.01.2006, 15:00
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Haislöwe » 01.04.2008, 23:27

Noch singt die dicke Frau ;). Auch wenn das heute eine Demontage war, leider gibt's dafür nur einen Sieg...
[CENTER][url=http://www.haisloewen.de]Haislöwen Cologne[/url][/CENTER]
[CENTER][url=http://www.esv-gl.de]ESV Bergisch Gladbach[/url][/CENTER]


meble kuchenne tarnowskie góry piekary śląskie będzin świętochłowice zawiercie knurów mikołów czeladź myszków czerwionka leszczyny lubliniec łaziska górne bieruń

Zurück zu „Eishockey in Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron